Bio Weizengras

Bio Weizengras enthält die Lebenskraft der Natur. Seit Urzeiten wird der Saft von Gräsern getrunken. Weizengras bietet uns wertvolle Inhaltsstoffe, die wir zur Ergänzung der täglichen Nahrung einnehmen können.

Für die Herstellung der verschiedenen Weizengrasprodukte wird das junge Weizengras zum Zeitpunkt des höchsten Energie- und Nährstoffgehalts geerntet und sofort in einem schonenden Niedertemperaturverfahren bei max. 38°C getrocknet. Anschließend erfolgt die weitere Verarbeitung zu Pulver und Tabletten. Jede Charge wird mikrobiologisch und auf Rückstände untersucht, bevor sie in den Handel kommt.

Zur Sicherstellung des Nährstoffgehalts wird jedes Feld nur ein einziges Mal abgemäht und anschließend umgepflügt. Nach einiger Zeit, wenn sich der Boden wieder erholt hat, wird mit der neuen Aussaat begonnen. Würde der Boden nach der Ernte nicht umgepflügt, würde das Weizengras weiter wachsen, so dass weitere Ernten möglich wären. Die Qualität wäre deutlich vermindert, so dass wir davon absehen. Bei uns wird nur der erste Schnitt verwendet.

Unsere Erntephasen finden im Frühjahr und Herbst statt. Weizengras, das im Frühjahr geerntet wird, zeichnet sich durch seine leuchtend grüne Farbe aus, während Weizengras, das im Spätsommer und Herbst wächst, von sattgrüner Farbe ist.

Portioniert und abgefüllt ist Bio-Weizengras im Fachhandel und von unserem Webshop zu beziehen. Vom Saatgut bis zur Verpackung des Endprodukts besteht eine lückenlose Zertifizierung nach EG-Öko-Verordnung 2092/91.

Bio-Weizengraspulver löst sich in Wasser, Apfelsaft, Mandel-, Soja- oder Reismilch auf und kann jederzeit   getrunken werden. Das Pulver kann auch als „Würze“ über das Essen gestreut werden und verleiht ihm eine pikante Note. Wem der Geschmack zu ungewohnt erscheint kann auf Tabletten ausweichen, die mühelos ins Büro und auf Reisen mitgenommen werden können.